Kreuzweg2016Jeder Kreuzweg ist anders 

Auch heuer wird an den sechs Fastensonntagen in unserer Pfarre jeweils um 14 Uhr eine Kreuzwegandacht gefeiert. Die Gestaltung übernimmt jedes Mal eine andere Gruppe, den Beginn macht Pfarrer Jozef Hurák, dann folgen die Erstkommunionkinder. Am 3. Fastensonntag übernehmen mehrere Familien jeweils eine Kreuzwegstation. Die Firmlinge bereiten eine Andacht vor, ebenso die Landjugend. Zu guter Letzt gestalten die Senioren am Palmsonntag Nachmittag den Kreuzweg. Oberflächlich betrachtet, scheint die Passion Jesu eine längst vergangene Geschichte zu sein. Hat man Augen für seine Nächsten, fällt auf, wenn jemand gerade seinen persönlichen Kreuzweg gehen muss. Bei jedem Menschen zeigt sich dieser Leidensweg anders, in Krankheit, Schicksalsschlag oder Misserfolg, manchmal bis zu einem bitteren Ende.

Wir können Jesu Leid, das wir bei jedem Kreuzweg bedauern, konkret im bedürftigen Bruder, bei der leidenden Schwester, lindern – denn Jesus sagt: „was ihr dem Geringsten meiner Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.“

Kreuzweg2016.2

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Elfriede Gross