PGRWahl.2017GruppeInformation zur Pfarrgemeinderatswahl - die Kandidaten stellen sich vor 

Am Sonntag, 26. Februar 2017 stellte Pfarrer Jozef Hurák die Kandidaten zur Pfarrgemeinderatswahl vor. 

Folgende Frauen und Männer stellen sich zur Wahl:

 

Fischer Karin, Grasel Verena, Lintinger Josefa, Schmatz Karin, Zechner Sylvia, Zöchling Michaela

Anderl Franz, Hofmann Josef, Rauscher Othmar, Schildböck August, Zechner Alois, Zechner Lukas

 

Die Wahlzettel werden ca. zwei Wochen vor dem Wahltermin ausgeteilt.

Es dürfen bis zu vier Frauen und bis zu vier Männer angekreuzt werden.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit 1 Frau und 1 Mann vorzuschlagen, die sich nicht auf der Kandidatenliste befinden. Achten Sie bitte bei der Stimmabgabe darauf, dass Sie mit Ihren vorgeschlagenen Kandidaten nur 4 Stimmen abgeben können. (Beispiel: Ich werde 1 Kandidaten persönlich vorschlagen, dann kann ich nur 3 Kandidaten zusätzlich ankreuzen)  

Wurden mehr als 4 Kandidaten angekreuzt oder ist die Kandidatenliste leer, ist der Wahlzettel ungültig!

Den Wahlzettel bitte in das beigefügte, unbeschriftete, gestempelte Kuvert geben.

Das verschlossene Kuvert: entweder vom 11.03 - 19.03. in den Postkasten des Pfarrhauses einwerfen (eventuell dem Pfarrer persönlich abgeben)

Oder am Samstag, dem 18. März bei der Vorabendmesse um 19.00 Uhr und

am Sonntag, dem 19. März um 09.30 Uhr besteht vor und nach der hl. Messe

die Möglichkeit, das Kuvert in die Urne im Vorraum der Pfarrkirche Kaumberg zu geben.

Nach 10.30 Uhr am Sonntag, dem 19. März 2017 ist in der Pfarre Kaumberg keine Stimmabgabe mehr möglich.

Alle Kaumberger Katholiken, die älter als 16 Jahre oder gefirmt sind, erhalten einen Wahlzettel samt Kuvert. Wer sonst noch in unserer Pfarre regelmäßig die Kirche besucht und an der Wahl teilnehmen möchte, kann sich die Unterlagen bei mir persönlich abholen.

Pfarrer Jozef Hurák e.h.

Wahlleiter