Mariazell201715. Fußwallfahrt zur Gnadenmutter nach Mariazell 

Die traditionelle Fußwallfahrt der Kaumberger nach Mariazell begann am Montag, 24. Juli um 07.15 Uhr mit der Hl. Messe wegen der unfreundlichen Witterung nicht bei der Hauskapelle Schildböck, sondern in der Pfarrkirche. Die Pilgernden blieben während der drei Tage dann weitgehend von Regenschauern verschont. Wie üblich, trafen die Wallfahrer am Mittwoch Nachmittag an ihrem Ziel ein und feierten die Abschlussmesse in der Basilika zur Gnadenmutter von Mariazell. Auch heuer waren wieder viele Kaumberger und Kaumbergerinnen per Bus oder Auto zur gemeinsamen Messfeier nachgereist. Als Hauptzelebrant leitete der Kaumberger Pfarrer Jozef.Hurák den feierlichen Gottesdienst, Abt Matthäus Nimmervoll von unserem Patronatsstift Lilienfeld übernahm die Predigt und konzelebrierte gemeinsam mit Pater Eduard Schretter von der Klostergemeinschaft Kleinmariazell. Die drei Priester legten zum Abschluss allen Wallfahrern die Hände auf und erbaten Gottes Segen für sie.

Mariazell17.hoch

Fotos: Renate Dorner