Bischof.Secka.10.2020Zipser Bischof Štefan Sečka verstorben 

Der Diözesanbischof von Zips, Msgr. ThDr. Štefan Sečka PhD., ist am Mittwoch, dem 28.10.2020, nach langer, schwerer Krankheit verstorben. Er stand im 68. Lebensjahr und war seit 44 Jahren Priester. 2002 wurde er von Papst Johannes Paul II. zum Weihbischof und 2011 von Papst Benedikt XVI. zum Diözesanbischof von Zips ernannt. Zwischen dem nordslowakischen Bistum Zips und dem Stift Lilienfeld, dem Patronatsstift der Pfarre Kaumberg, besteht seit über 200 Jahren eine historische Verbindung.

Bischof Štefan war es ein großes Anliegen, bei der Besetzung von Pfarren des Stiftes Lilienfeld im Rahmen seiner Möglichkeiten behilflich zu sein.

Nach dem Ausscheiden von Pfarrmoderator Mag. Jozef Hurák hat er auf Ansuchen des Lilienfelder Abtes Dr. Pius Maurer OCist den jetzigen Pfarrer Dr. Slavomír Dlugoš gebeten, mit August 2020 die Pfarren Kaumberg und Ramsau zu übernehmen.

Bischof Štefan war mehrmals aus verschiedenen Anlässen in unserer Pfarre zu Gast, dadurch haben ihn viele persönlich kennengelernt. Wir werden ihn dankbar in ehrender Erinnerung behalten.

Damit die Verbindung zwischen dem Stift Lilienfeld und der Diözese Zips aufrechterhalten bleibt, wollen wir für eine gute Entscheidung bei der Ernennung seines Nachfolgers beten.