EKSymbolfotoErstkommunionvorbereitung nach Unterbrechung vollendet  

Für 2020 war in Kaumberg eine Erstkommunionfeier geplant gewesen. Der damalige Pfarrer Jozef Hurák hatte bereits mit Vorbereitungsstunden begonnen, die Kinder haben Ende Februar 2020 mit ihren Vätern Kreuze gebastelt, die sie bei der Erstkommunion tragen wollten. Dann hat der Ausbruch der Corona-Pandemie die Planungen jäh unterbrochen, alle Feierlichkeiten wurden abgesagt, Gruppentreffen waren nicht mehr möglich.

Erst fast ein Jahr später konnte an eine Fortsetzung des begonnen Werkes gedacht werden, nun mit Pfarrer Slavomir Dlugoš. Er lud Eltern und Kinder zum Besuch der Sonntagsmessen ein und führte die Erstkommunikanten in vier Treffen an das Wesen der Eucharistie heran. Getreu dem Motto „Gott ist wie ein schützender Schirm für uns“ wurde jedes Kind mit Schirm fotografiert, die Fotos werden zur Gestaltung und als Erinnerung verwendet. Am Sonntag, 20.06.2021 übte Pfarrer Slavomir gemeinsam mit den Mädchen und Buben den Ablauf der Feier. Die Kinder

Florian Hager / Martin Kondrat / Melanie Ledinger / Florian Rohsmayer / Benjamin Schaupp / Lukas Simon / Tristan Steiner / Gregor Weiss / Jakob Zechner / Valentin Zöchling / Isabell Zöchner

freuen sich schon auf das große Fest der Erstkommunion am kommenden Sonntag, 27. Juni 2021, das heuer ausnahmsweise im Pfarrgarten geplant ist. Nur so können – Corona bedingt - auch weitere Familienangehörige und Freunde teilnehmen. Zwei weitere Kinder, Raffael Jelinek und Katharina Zechner, werden im Rahmen der Gemeindemesse am darauf folgenden Sonntag erstmals die Hl. Kommunion empfangen.

Pfarrer Slavomir bittet alle Pfarrmitglieder, um ein gutes Gelingen der Feierlichkeiten und für jedes einzelne Kind zu beten.

Foto: Archiv, von Manuela Holzer-Horny