Die Hl. Taufe

IMG 2314 800

Durch die Taufe wird ein Kind (oder auch ein Erwachsener) in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen. Sie ist Voraussetzung für den Empfang der übrigen Sakramente. Das Bekenntnis zum Glauben an den dreieinigen Gott und der Empfang der Taufe sind das Fundament, auf dem das persönliche christliche Leben und das Leben der Kirche als Gemeinschaft aufgebaut werden.

In der Taufe wird dem Kind neues, ewiges Leben geschenkt. Wasser ist ein Symbol für Leben, es reinigt und macht lebendig. Die Salbung mit Chrisam, das weiße Taufkleid, die Taufkerze machen deutlich, was dem Kind in der Taufe gegeben wird:

Durch die Salbung bekommt es Heil und Leben von Gott.

Das weiße Kleid ist ein Zeichen für Freude, Reinheit und Unschuld.

Die Taufkerze, die an der Osterkerze, dem Symbol für den auferstandenen Christus, entzündet wird, ist Zeichen für die Teilhabe an der Auferstehung und dem ewigen Leben.

Wenn Sie für Ihr Kind die Heilige Taufe wünschen, melden Sie dies bitte rechtzeitig (ca. 2 Monate vor dem Tauftermin) in der Pfarrkanzlei. Gleichzeitig wird ein Tauftermin und ein Taufgespräch für die Eltern bzw. den Taufpaten vereinbart.

Wenn die Taufe nicht in unserer Pfarre stattfinden soll, geben wir nach der Anmeldung die Tauferlaubnis für die Taufpfarre weiter.

Wenn Sie nicht unserer Pfarrgemeinde angehören, holen Sie zuerst die Tauferlaubnis in Ihrer Wohnpfarre ein.

Die Hl. Taufe

pdf download

Die Bedeutung der Symbole auf Taufkerzen

pdf download