Roratefeier mit den Firmlingen

So eine Rorate im Advent birgt schon eine besondere Atmosphäre.

IMG 6077Vor 6 Uhr früh am Morgen, mit etwas Glück schneit es beim Kirchgang und man betritt feierlich gestimmt die Kirche. Diesmal kein elektrisches Licht, nur Kerzen flackern beim Altar und in den Bankreihen.

 

Zweimal konnten wir heuer Rorate feiern, am 15. Dezember und am letzten Samstag vor Weihnachten, dem 22. Dezember 2012.

An diesem Samstag hatten die Firmlinge einige Beiträge vorbereitet. Zwei Mädchen trugen mit der Geige ein Adventlied vor und einige Firmkinder lasen eine Meditation über vier Kerzen, die symbolisch für Friede, Glaube, Liebe und Hoffnung brennen. Resigniert von der Gleichgültigkeit der Menschen, verlöschen die ersten drei, nur die Kerze der Hoffnung hält durch. In der Geschichte kann ein Kind mit der Hoffnungskerze die anderen wieder entzünden.

 

Auch zu den Fürbitten brachten ein paar Buben Beiträge, die auf den Anlass abgestimmt waren.  Traditionelle Adventlieder für alle rundeten die Messfeier ab und hinterließen eine freudig-vorweihnachtliche Stimmung.

Wie üblich lud Pfarrer Jozef zum Abschluss alle Mitfeiernden zu einem einfachen Frühstück ins Pfarrhaus.

IMG_3301 IMG_3315 IMG_6078 IMG_6071 IMG_3316 IMG_3304 IMG_3305 IMG_6072 IMG_6076