Am Vorabend des 2. Februar 2012 feierte Pfarrer Jozef Hurák die Hl. Messe zum Fest der Darstellung des Herrn.

 

Dieser Gedenktag wird im Volksmund "Mariä Lichtmess" genannt, weil nach der Tradition die Gottesmutter ihren Sohn Jesus am 40. Tag nach der Geburt in den Tempel brachte, um ihn dem Herr zu weihen. Dies schrieb das jüdische Gesetz für jede männliche Erstgeburt vor. (siehe Lukas 2,21 ff)

 

Bei dieser Messfeier wurden die Kerzen geweiht, welche das ganze Jahr über in der Liturgie Verwendung finden. Zum Abschluss spendete Pfarrer Jozef den Gläubigen noch einzeln den Blasiussegen:

 

"Auf die Fürsprache des Hl. Blasius bewahre Dich vor Halsschmerzen und jeglicher Krankheit der allmächtige Gott,

der Vater, der Sohn und der Hl. Geist! Amen!"

  • IMG_4200b
  • IMG_4195b
  • IMG_4199