Am 11. Mai 2013 feierte die Pfarre Kaumberg die Firmung mit 37 Jugendlichen, denen Abt Matthäus Nimmervoll vom Stift Lilienfeld das Sakrament spendete.

 

Thema: „Feuer und Flamme“

Passend prangten auf dem Altartuch Portraitfotos der Firmlinge, jeweils in einer Flamme, darüber eine weiße Taube als Symbol für den Heiligen Geist. Auf eigenen Wunsch hatten die Jugendlichen auch die musikalische Gestaltung der Firmfeier selbst in die Hand genommen und schon wochenlang mit Veronika und Hubert Pfeiffer geprobt. Die fröhlichen rhythmischen Lieder weckten Begeisterung und in der randvollen Pfarrkirche spürte man die Freude über die große Schar Burschen und Mädchen, die mit den Gaben des Geistes gestärkt wurden.

Das Sakrament der Firmung

Abt Matthäus wies in seiner Predigt darauf hin, dass nicht er, sondern Christus selbst die Firmung spendet. Er hat vor seiner Himmelfahrt den Jüngern seinen Beistand versprochen. Wenn der Firmspender bei diesem Sakrament den Firmling mit Chrisam salbt und ihm die Hand auflegt, wird dieser durch Christus mit der Kraft des Heiligen Geistes ausgestattet.

Der Abt ermutigte die Jugendlichen, dass sie persönlich von Gott beim Namen gerufen sind. Mit ganz besonderen Gaben soll jede und jeder sich nun in die Pfarrgemeinschaft einbringen und christlichen Glauben und Werte im Leben bezeugen.

Zu der Firmfeier waren auch Priester aus Nachbargemeinden gekommen. Gemeinsam mit Abt Matthäus Nimmervoll und Pfarrer Jozef Hurák feierten der frühere Kaumberger Seelsorger Slavomir Dlugoš, Dechant P. Christoph Mairhofer und P. Pirmin Mayer.

_MHP1861 _MHP1734 _MHP2011 _MHP1933 _MHP1989 _MHP1737

Weitere Fotos von Manuela Horny: www.picts.at/Firmung