Solidarisch leben mit der Fastenaktion

Die Diözese St. Pölten führt jährlich in den Wochen vor Ostern die Fastenaktion durch. In der Pfarre Kaumberg ist es üblich, dass zu Beginn der Fastenzeit Pfarrgemeinderäte die typischen „Fastenwürfel“ in jedes Haus bringen und nach Ostern wieder absammeln. Viele Leute bemühen sich in der Fastenzeit, Naschen, Alkoholkonsum oder Zigaretten zu reduzieren. Die Idee hinter der Fastenaktion wäre, die eingesparten Beträge mittels Fastenwürfel zu sammeln und damit Menschen in Not zu unterstützen, entsprechend dem Motto der Fastenaktion 2014: solidarisch leben!

Die Fastenaktion der Diözese St. Pölten arbeitet mit kirchlichen Partnern zusammen, die in Österreich und weltweit ausgesuchte Projekte betreuen, z. B. Kurse und Saatgut für Kleinbauern in Indien, Schulbau in Peru oder Hilfe für mittellose Alleinerzieherinnen in Österreich.