Über 70 Teilnehmer bei Gelöbniswallfahrt 2014

Mariahilfberg vorneEtliche Burschen waren mit zwei erwachsenen Begleiterinnen bereits am Freitag zu Fuß nach Gutenstein/Mariahilfberg gepilgert und erwarteten am Morgen des Dreifaltigkeitssamstag, 14. Juni 2014, bereits am Parkplatz die Buswallfahrer. Bei der Mariensäule vor der Kirche empfing P. Alexander OSM die Kaumberger Wallfahrertruppe mit Pfarrer Jozef Hurák.

Im Anschluss an die Begrüßungsandacht in der Kirche nutzen viele die Beichtmöglichkeit und anschließend wurde gemeinsam Hl. Messe gefeiert.

Nach einer kurzen Jausenrast brach die Gruppe dann zu den Kapellen mit den einzelnen Kreuzwegstationen auf, die harmonisch entlang eines Waldweges angelegt sind. Bei der Rückkehr stimmten einige Männer vor der Wallfahrtskirche die Marienrufe an und die anderen sangen die alte Litaneiweise mit.

Nach dem Mittagessen besuchte die Kaumberger Pilgertruppe noch die Andachtsstätte der Hl. Magdalena, womit die traditionelle Wallfahrt ihren offiziellen Ausklang fand. Insgesamt nahmen heuer über 70 Personen an der traditionellen Gelöbniswallfahrt teil.

Mariahilfberg Gruppe2014