Fußwallfahrt mit besonderem Segen

Mariazell14Vom 28. bis 30 Juli marschierten dutzende Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei der schon traditionellen Fußwallfahrt von Kaumberg nach Mariazell.

Die geistliche Begleitung hatte diesmal ein Neupriester übernommen, Pater Eduard Schretter Sam. FLUHM. Er zelebrierte den Gottesdienst am Montag morgen bei der Hauskapelle Schildböck ebenso wie am zweiten Tag in der Kalten Kuchl. Da er mit der Gruppe auch mitmarschierte, fanden die Wallfahrer bei ihm ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte oder Glaubensfragen.

Ohne Zwischenfälle wurde der dreitägige Fußmarsch bewältigt und am Mittwoch Nachmittag zog die Pilgerschar singend in Mariazell ein. Ein Autobus mit Kaumbergern hatte sich schon eingefunden und auch Abt Matthäus Nimmervoll sowie Pfarrer Jozef Hurák waren angereist, um gemeinsam die Abschlussmesse zu feiern. P. Eduard Schretter spendete zum Ende allen Mitfeiernden den Primizsegen. 

 

Fotos von Martina Klarum

P1010395 P1010390 P1010371 P1010353 P1010370 P1010366 P1010351-001 P1010380 P1010352 P1010354 P1010350-001 P1010368 P1010358 P1010376 P1010381