Christk.14Ministranten feiern Christkönig

Das Kirchenjahr schließt am letzten Sonntag vor Advent mit einem außergewöhnlichen Fest ab: Christkönig. In unserer Pfarre wird an diesem Tag in besonderer Weise den Ministranten und Ministrantinnen gedankt. Es ist immer ein schönes Bild, wenn sich im Altarraum Kinder und Jugendliche in liturgischem Gewand gruppieren. Mit kleinen Handreichungen erleichtern sie dem Priester den Messablauf, oft tragen sie Lesungen oder Fürbitten vor und mit Begeisterung wird bei Sanctus und Wandlung geläutet. Und was wäre ein Begräbnis ohne Ministranten? Dazu gibt es noch die großen Gemeinschaftserlebnisse, wenn die Kinder im Winter als Sternsinger von Haus zu Haus ziehen, mit ihren Ratschen vor Ostern durch die Gemeinde wirbeln oder im Sommer einen Ministrantentag oder Ausflug erleben.

Für ihren Dienst am Altar gibt es am Christkönigssonntag eine kleine finanzielle Prämie und die drei besten Ministranten des Jahres werden vorgestellt. Im abgelaufenen Kirchenjahr war es ein Brüdertrio: Tobias, David und Lukas Zechner, Enkelkinder unseres Messners Alois Zechner, ernteten für ihren Fleiß den Applaus der Pfarrgemeinde.

Pfarrer Jozef bedankte sich bei allen für die Bereitschaft zum Altardienst. Von einigen Ministranten und Ministrantinnen musste sich die Pfarre verabschieden, es sind dies Horny Emil, Mitterböck Patricia, Schmoll Katharina, Singraber Markus, Steinbacher Veronika, Winter Oliver und Zechner Lena. Urkunde, Kreuz und Bibel sollen sie an diese Zeit erinnern.

_MHP9960 Christk_14 _MHP9962 _MHP9966 _MHP9958 _MHP9961 _MHP9964 _MHP9965

Fotos: Manuela Horny, www.picts.at