Hofmann„Finanzmeisterin“ der Pfarre feiert runden Geburtstag

Schon vor Jahrzehnten wurde sie in den Pfarrgemeinderat berufen und trug wirtschaftliche Entscheidungen im Pfarrkirchenrat mit. Bei diversen kirchlichen Veranstaltungen, von Pfarrball über Punschhütte bis Pfarrgartenfest und Bauermarktstandl kümmert sie sich bis heute um die Finanzen und übernimmt sämtliche Abrechnungen. Seit 2009 macht sie die Kirchenrechnung in der Pfarre Kaumberg, penibel, zuverlässig und verantwortungsbewusst: Frau Elisabeth Hofmann, laut Aussage des Pfarrers Jozef Hurák „Finanzmeisterin“ der Pfarre.

Als Frau Hofmann Mitte Dezember einen runden Geburtstag feierte, bedankte sich Pfarrer Jozef mit Pfarrkirchenrat Othmar Rauscher für den wichtigen Dienst. Er wünschte Glück, Gottes Segen und beste Gesundheit – ein bisschen egoistisch, wie er schmunzelnd hinzufügte – damit sie ihre Arbeit für die Kirchenfinanzen noch lange erledigen kann! Den Glückwünschen schlossen sich auch der ehemalige Kaumberger Pfarrer Slavomir Dlugoš und Abt Matthäus Nimmervoll vom Stift Lilienfeld an.

Blumen.NOEM