PFARRMITTEILUNGEN vom 28.01. bis 11.02.2018 

Hl. Messen in Ramsau: Freitags und samstags um 17.30 Uhr, sonntags um 10.00 Uhr.

 

Gebetsanliegen des Papstes für Februar

Neinzu Korruption: Dass jene, die über wirtschaftliche, politische oder religiöse Macht verfügen, ihre Position nicht missbrauchen.

 

Wegräumen des Weihnachtsschmuckes

Am Freitag, dem 02.02.2018 werden ab 08.00 Uhr die Christbäume weggeräumt und die Krippe abgebaut. Um die Mesner dabei zu unterstützen, bitte ich um tatkräftige Mithilfe. Schon im Voraus herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft.

 

Kerzensegnung zum Fest der Darstellung des Herrn und Blasiussegen

Das Fest Mariä Lichtmess am 40. Tag nach der Geburt des Herrn wurde in Rom um 650 eingeführt. Der Festinhalt ist vom Evangelium her gegeben (Lk 2,22-40). Im Osten wurde es als „Fest der Begegnung des Herrn“ verstanden: Der Messias kommt in seinen Tempel und begegnet dem Gottesvolk des Alten Bundes, vertreten durch Simeon und Hanna. Im Westen wurde es mehr ein Marienfest: „Reinigung Marias“ nach dem jüdischen Gesetz (Lev 12). Seit der Liturgiereform von 1960 wird „Mariä Lichtmess“ auch in der römischen Kirche wieder als Fest des Herrn gefeiert: Fest der „Darstellung des Herrn“. Die Kerzensegnung kam erst später hinzu. So werden an diesem Tag Kerzen gesegnet, die während des Jahres zur Feier der Gottesdienste verwendet werden. Sie können Ihre eigenen Kerzen zum Segnen mitbringen und vor den Marienaltar legen.

Am Samstag, dem 03.02.2018 wird mit den Worten: „Auf die Fürsprache des heiligen Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheit und allem Bösen. Es segne dich Gott, der Vater und der Sohn + und der Heilige Geist. - Amen.“ der Blasiussegen gespendet. Er erinnert uns daran, dass wir unsere Gesundheit an Leib und Seele Gott verdanken und dieses Geschenk ihm immer wieder anvertrauen wollen.

 

Dekanatsbeichttag

Sakrament der Versöhnung in der Stiftskirche Lilienfeld jeden 1. Samstag im Monat. Am 03.02.2018 steht von 09.00 – 10.00 Uhr Dechant Mag. P. Andreas Pirngruber OCist, Pfarrer von Türnitz und Lehenrotte zur Verfügung.

 

Kollekte für die Osthilfe der Diözese

Mit der Osthilfe-Sammlung werden soziale und pastorale Projekte und Initiativen in den Ländern Osteuropas unterstützt. Im Mittelpunkt stehen dabei die „vergessenen Kinder“. Laut UNICEF leben in Osteuropa etwa 18 Millionen Kinder in Armut. Mit der Osthilfe-Sammlung wollen Caritas und Pastoralamt auf diese Zustände aufmerksam machen, Betreuung und nachhaltige Hilfe für diese besonders benachteiligten Kinder bewirken. Danke für Ihre Hilfe!

 

Kirchenrechnung 2017

Die Kirchenrechnung 2017 wurde vom Pfarrkirchenrat geprüft und liegt am Freitag, dem 09. und Freitag, dem 23.02.2018 zur Einsichtnahme in der Pfarrkanzlei auf.

 

Geburtstagsgratulation

Im Monat Februar feiern folgende Kaumberger und Kaumbergerinnen einen runden Geburtstag:

Rita Pfeiffer

Josefa Lintinger

Josef Apfler

Margarete Veletzky

Friedrich Engl

 

Im Namen der ganzen Pfarrgemeinde wünsche ich herzlich alles Gute, eine gute Gesundheit und besonders Gottes Segen!

 

                                                                                                                           Euer Pfarrer Jozef