Krippenspiel21Weihnachten 2021 unter dem Eindruck der Corona-Pandemie

Auch die Weihnachtsfeierlichkeiten 2021 standen unter dem Eindruck der Corona-Pandemie. Dennoch blieben die Gottesdienste öffentlich, doch mit eingeschränktem Platzangebot. Um möglichst vielen Gläubigen die Mitfeier in der Kirche zu ermöglichen, hat Pfarrer Slavomir Dlugoš heuer zusätzliche Gottesdienste angeboten. Am Nachmittag des Heiligen Abend feierte er mit zahlreichen Familien eine Kindermette, wobei auch ein Krippenspiel zur Aufführung kam. In der Nacht traf sich die Pfarrgemeinde in der stimmungsvoll geschmückten und beleuchteten Pfarrkirche zur Christmette. Das Hochfest der Geburt unseres Herrn wurde am Christtag mit einer feierlichen Singmesse begangen. Der Stefanitag fiel mit dem Fest der Heiligen Familie zusammen und eine weitere Hl. Messe wurde am Montag darauf vormittags angeboten. So hatte wirklich alle die Krippenspiel21BMöglichkeit, ihre Weihnachtsfreude bei der Mitfeier eines Gottesdienstes zu vertiefen, unter dem Blickwinkel, den Pfarrer Slavomir den Gläubigen in der Festtagspredigt nahelegte: Weihnachten ist die Liebeserklärung Gottes an die Menschheit!

Fotos: Aloisia Panzenböck