Ministrantensonntag 2019
Ministrantensonntag 2018
Ministrantensonntag 2017
Ministrantensonntag 2016
Christkönigssonntag 2015
Ministrantensonntag 2014

Auf dem Weg zur Genesung

 

Bei einem Schiunfall Anfang Februar 2014 zog sich der frühere Pfarrer von Kaumberg, Slavomir Dlugoš, schwerwiegende Verletzungen zu. Was vorerst „nur“ nach einem schweren Muskelriss aussah, entpuppte sich nach Wochen zusätzlich als Bruch des rechten Oberschenkelhalsknochens. Nach einer Operation am 17. März wird der ehemalige Kaumberger Seelsorger das betroffene Bein hoffentlich bald wieder leicht belasten können und hofft, spätestens Ende April ohne Krücken zu gehen.

Slavomir Dlugoš stammt aus der slowakischen Tatra-Region. Seine Heimatdiözese Zips steht in Jahrhunderte langer Verbindung zum Stift Lilienfeld, dem Patronatsstift unserer Pfarre. Das Entgegenkommen des damaligen Diözesanbischofs von Zips, František Tondra, ermöglichte es, dass dieser slowakische Priester von 2004 bis 2009 die Kaumberger Pfarre seelsorglich betreute. Auch unser jetziger Pfarrer Jozef Hurák kommt aus dieser Diözese.

Seit Februar 2013 hat Dr. theol. Slavomir Dlugoš (welcher seit 2007 neben seinen pastoralen Aufgaben auch als Universitätsassistent an der katholischen Fakultät Wien arbeitet) die Pfarrerstelle in unserer Nachbargemeinde Ramsau übernommen, welche ebenso dem Stift Lilienfeld zugehörig ist.

Die Kaumberger Bevölkerung wünscht ihrem früheren Seelsorger Slavomir eine rasche, vollständige Genesung und weiterhin alles Gute in der Pfarre Ramsau!

 

(Foto: Prof. R. P. Herold)